Interviews

Interview mit Gründerin und CEO von ooia
Dr. Kati Ernst: "Durch Longevity bin ich auch resilienter geworden"

Dr. Kati Ernst ist als Gründerin und CEO von ooia bekannt – seit einigen Monaten teilt sie ihre Erfahrungen mit dem Mega-Trend Longevity in den sozialen Netzwerken und in ihrem Podcast "Lifestyle of Longevity". Wie es gelingt, gesund zu altern und länger zu leben und welche Auswirkungen das auf Ihr Business hat, verrät Kati Ernst im Interview mit LEADERSNET.

Interview mit Orthomol-CEO und "Die Höhle der Löwen"-Investor
Nils Glagau: "In Sachen Gesundheit zählen keine falschen Versprechungen"

Er ist Inhaber und Geschäftsführer von Orthomol und Juror in "Die Höhle der Löwen", derzeit wöchentlich zu sehen auf VOX. Worauf das Familienunternehmen aus Langenfeld mit rund 500 Mitarbeiter:innen Wert legt und welche Business-Idee der Investor nach dem Studium in Bonn vorangetrieben hat, verrät er im Interview mit Leadersnet.

Interview mit Gründer der Hilfsorganisation STELP
Serkan Eren: "Mein Autounfall hat vieles verändert“

STELP e.V. ist eine internationale Hilfsorganisation, die Menschen in akuter Not unterstützt und dabei eng mit Unternehmen zusammenarbeitet. LEADERSNET sprach mit dem Gründer und Träger des Bundesverdienstkreuzes, Serkan Eren, über seinen Antrieb, seine Visionen und was es braucht, um ein gutes Team zu finden.

Anrecht Investments: Unternehmerpaar fördert den Wandel
Kristina und Jörg Anrecht: "Im Finanzsektor gibt es definitiv noch einige Baustellen in Bezug auf die Gleichstellung"

Veränderung erzielen wir nur gemeinsam, lautete die Botschaft des "WoMen on Top" Events auch in diesem Jahr. Am 18. April trafen sich Männer und Frauen aus Politik, Wirtschaft und Medien im Düsseldorfer Rheinturm um über die Stärkung weiblicher Rollen in der Arbeitswelt zu sprechen.

Interview mit dem CEO Media bei dentsu
Georg Berzbach: "Für den deutschen Werbemarkt wird 2024 ein sehr entscheidendes Jahr"

Zwei Mal im Jahr blickt das Agenturnetzwerk dentsu mit seinem “Ad Spend Report“ gespannt auf den Werbemarkt. Anfang des Jahres hieß es, die globalen Werbeausgaben steigen und die Entwicklungen in Deutschland für 2024 würden Entscheidungsträger optimistisch stimmen. Bleibt es im zweiten Quartal bei dieser Prognose?